Die richtige Marathon-Vorbereitung

kyle kranz W2TqzejmjJw unsplash - Die richtige Marathon-Vorbereitung

Ob Sie nun professionell an verschiedenen Läufen wie einem Marathon teilnehmen oder einfach gerne in Ihrer Freizeit im Park und der Natur joggen gehen: Die Teilnahme an einem Benefit- oder Spenden-Lauf lohnt sich in jedem Fall. Sie können sich nicht nur körperlich betätigen und tun etwas für Ihre Gesundheit, sondern helfen auf diese Weise verschiedenen Organisationen, die sich für bestimmte gemeinnützig Dinge einsetzen. Ob Sie helfen, Geld für die Kinderkrebsforschung zu sammeln, mit Ihrer Teilnahme lokalen Tierheimen helfen oder etwas für den Klima- und Umweltschutz tun. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für eine Teilnahme.

yuri catalano 1b7pOXybjI8 unsplash 1 - Die richtige Marathon-Vorbereitung

Allerdings sollte nicht jeder Hobby-Läufer einfach so an einem Lauf oder Marathon teilnehmen. Eine wichtige Voraussetzung ist eine gründliche, gesunde Vorbereitung. Nur auf diese Weise tun Sie auch etwas für Ihren Körper und es geht Ihnen auch nach dem Lauf noch gut.

Tipps und Hinweise für die richtige Vorbereitung

Besonders der Marathon gehört zu den Königsdisziplinen im Laufsport, was auch auf Spenden-Läufe zutrifft. Hier heißt es auch mal bis zu über 40 Kilometer am Ball bleiben und nicht schlapp machen. Da dies für den Körper ziemlich anstrengend und fordern ist, sind eine gute Vorbereitung und das richtige Training das A und O! Hier nennen wir Ihnen ein paar wichtige und nützliche Tipps:

sporlab 2lXszcObM8A unsplash - Die richtige Marathon-Vorbereitung

*Genug Zeit einplanen: Wichtig ist, dass Sie besonders für das vorbereitende Training mehrere Wochen, vielleicht sogar Monate einplanen. Sind Sie ein erfahrener Läufer, kann die Trainingsphase auch kürzer sein.

*Kennen und fokussieren Sie Ihr Leistungsvermögen: Wichtig ist, dass Sie Ihren Körper kennen und wissen, wie viel Sie ihm zumuten können. Bauen Sie darauf Ihr Training auf.

*Integration in den Alltag: Hilfreich ist es, Ihr Training in den Alltag zu integrieren und dieses so ernst wie eine Verabredung zu nehmen. Vielleicht können Sie Ihre Aufgaben oder alltägliche Pflichten mit dem Training verbinden.

sporlab YxPchCCGY68 unsplash 1 - Die richtige Marathon-Vorbereitung

*Energie durch Atmung: Unglaublich wichtig sind die richtigen Atemübungen und -techniken. Hilfreich ist es hier, Yoga- oder Meditationsübungen zu machen. Dabei werden die richtigen Atemtechniken vermittelt, die eine gute Ergänzung für das Training und den späteren Lauf sind.

*Lauftechnik: Hier ein kleiner Tipp: Das Laufen auf dem Fußballen ist besonders für Langstreckenläufe ideal und verlangt Ihnen weniger ab.

*Gesunde Ernährung: Ganz wichtig ist eine gesunde und bewusste Ernährung. Essen Sie jedoch etwa drei Stunden vor dem Training und dem eigentlichen Marathon nichts mehr.